Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)

Mars-Mond-Rover – Roboter selbst bauen und programmieren.

Wo es für den Menschen zu gefährlich wird, übernehmen oft Roboter die Arbeit. Insbesondere bei Raumfahrtmissionen zu anderen Himmelskörpern kommen Roboter zum Einsatz. Beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Bremen wird gerade ein Rover für den Mars Mond Phobos gebaut und getestet. Im Rahmen des Herbstpraktikums am DLR bekommt ihr Einblicke in die Labore des Instituts für Raumfahrtsysteme und lernt Raumfahrt-Expertinnen und -Experten kennen.

Zusätzlich baut und programmiert ihr mit uns euren eigenen Rover. Dabei werden auch 3D-Drucker und selbst programmierte Apps zum Einsatz kommen. Hierbei werdet ihr unter Anleitung von Studierenden folgende Themen behandeln:

  1. CAD (Computer Aided Design)
  2. Programmieren
  3. 3D-Druck
  4. Konstruktion und Elektronik

Euren fertigen Rover könnt ihr anschließend in unserer Mars-Test-Landschaft im DLR_School_Lab auf die Probe stellen. Begebt euch mit uns auf eure eigene Marsmission!

 

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Ansprechpartnerin: Silke Zierenberg
Robert-Hooke-Straße 7
28359 Bremen
www.dlr.de

Unternehmensdaten

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist eine der größten und modernsten Forschungseinrichtungen Europas. Am DLR-Standort Bremen ist seit 2007 das Institut für Raumfahrtsysteme beheimatet. Das Institut entwickelt Konzepte für innovative Raumfahrtmissionen mit hoher Sichtbarkeit auf nationalem und internationalem Niveau. Raumfahrtgestützte Anwendungen für wissenschaftlichen, kommerziellen und sicherheitsrelevanten Bedarf werden entwickelt und in Projekten kooperativ mit Forschung und Industrie umgesetzt.

 

Mitarbeiter:innen     

ca. 200 in Bremen, über 10.000 deutschlandweit

Branche

Luft- und Raumfahrt