Universität Bremen im Fachbereich Physik/Elektrotechnik

Rund um das wichtige physikalische Konzept der resonanten stehenden Wellen

 

Universität Bremen im Fachbereich Physik/Elektrotechnik


Inhalt des Praktikums
Resonante stehende Wellen spielen in der Akustik (Musikinstrumente), Optik (Laserresonatoren), in der Elektrodynamik (Antennen) und der Atom- und Quantenphysik (Atommodelle) eine wichtige Rolle. Die Schüler werden unter Anleitung selbständig einige Experimente durchführen, um dieses Konzept und dessen Anwendungen zu verstehen. Darüber hinaus werden im Rahmen des Praktikums Forschungslabore besucht. Auch haben die Schüler die Möglichkeit an Einführungsvorlesungen aus dem Bereich der Physik und Elektrotechnik teilnehmen zu können. 

 

Was machen wir?        

Wir bilden Studierende in den Bereichen Physik und Elektrotechnik in Bachelor und Masterstudiengängen aus. Innerhalb des Studiums vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in Vorlesungen, begleitenden Übungen und Praktika. Sehr frühzeitig werden Sie bereits an die aktuelle Forschung,  z. B. in die Halbleiterphysik, Umwelt- (Klima- und Atmosphären-) physik und Biophysik herangeführt. Die Forschung findet in einer Reihe von Arbeitsgruppen und einer Vielzahl modernster Forschungslabore statt, um z.B. Halbleiterstrukturen für neue Lichtquellen und neue, umweltfreundliche und nachhaltige Materialien zu entwickeln.

Unternehmensdaten

 

Mitarbeiter

 

ca. 3.000 (gesamt Universität Bremen)

Branche

Physik und Elektrotechnik

Website

www.fb1.uni-bremen.de

Praktikumsplätze

15 Plätze